WSOP Champion

Online Poker Gewinnen

Poker ist wahrscheinlich das bekannteste Spiel, das es gibt. Seine Beliebtheit zieht sich durch Kulturen und über nationale Grenzen und es wird von Millionen von Menschen rund um den Globus gespielt. Niemand kann den Ursprung des Spiels genau bestimmen, wobei es einige Theorien gibt, dass das Spiel von dem persischen Spiel As Nas abstammt, während andere glauben, dass es seine Wurzeln mit einem ähnlichen Spiel aus Europa teilt, dem Primero und dem französischen Brelan. Anfang des 19. Jahrhunderts wurde Poker in Amerika gespielt und wurde zu einem klassischen Symbol westwärts ziehenden Pioniere und deren kulturelles Ethos. Poker arbeitete sich schnell in die amerikanische Kultur ein und wurde jahrzehntelang in Glücksspielhallen, Casinos und auch in informellen privaten Kreisen gespielt. In den 70er Jahren erklomm das Spiel neue Höhen, als die Strategiebücher und Poker Turniere eingeführt wurden, wobei viele Spieler davon träumten, die Poker Wettbewerbe zu gewinnen und ein Vermögen zu gewinnen. Dann kam das Online Poker und wie kann man im Online Poker gewinnen?

Der wichtigste Meilenstein in der gesamten Geschichte des Pokers war jedoch die Einführung des Internet Glücksspiels. Als die Technologie stand, machte das Spiel Poker die scheinbar nahtlose Verwandlung durch und fand seinen Weg in die Welt des Internets. Online Poker wurde über Nacht zu einem Erfolg und machte dieses Spiel buchstäblich für Millionen von Spielern rund um den Globus zugänglich. Softwareunternehmen versuchen dieselben realistische und temporeiche Action zu kreieren, die man an den Pokertischen findet und die Spieler strömen zu den Seiten, die die besten Spiele und Turniere anboten, die es gibt und das alles in der Hoffnung, beim Poker zu gewinnen. Spieler, wie Chris Moneymaker, der WSOP Champion von 2003, der einen €2.500.000 Sieg mit einer Investition von nur €40 bei einem PokerStars Online Pokerraum Wettbewerb erreichte, zog die Aufmerksamkeit von Amateuren auf sich, die daraufhin alle zu den Online Poker Turnieren eilten, um ebenfalls ihr Glück zu versuchen.

Der Erfolg des Online Pokers zog jedoch auch die Aufmerksamkeit der Behörden auf sich, die sich Sorgen machten, das die Natur des Internets keine angemessene Regulierung erlaubt und die Erscheinung von Suchtproblemen verstärkt. Das Ergebnis war, dass viele Länder der Welt, unter Führung der Vereinigten Staaten, damit begannen, das Online Glücksspiel zu beschränken oder ganz und gar zu verbieten, wobei Poker darin eingeschlossen war. 2006 erließ die USA sein kontroverses UIGEA Gesetz, welches im Grunde den Finanzinstitutionen verbot, Geld von oder zu amerikanischen Spieler zu überweisen.

Andererseits nahm Großbritannien vor kurzen einen lockereren Ansatz zum Online Poker und dem Casino Glücksspiel auf, indem sie es zu einer legalen Form der Unterhaltung erhoben, die strengen Regulierungen unterliegt. Das Ergebnis dieser dynamischen Veränderungen in der Industrie war, dass sich die Konzentration der Poker Industrie etwas mehr in Richtung Großbritannien und Europa verschob, obwohl sie in den USA immer noch stark vorhanden ist. Obwohl das Online Poker in Amerika aufgrund der neuen Gesetzgebung zur Regulierung des Spiels etwas zurückgeworfen wurde, zieht es immer noch viele Online Spieler aus der ganzen Welt an, die im Online Poker gewinnen wollen.

Casino Bonus

Echte Spiele für echte Spieler